Ihr Browser verhindert die Nutzung von technisch notwendigen Cookies, dies beeinträchtigt Funktionen der Seite.
0

Rezept: Pesto-Hefeschnecken

vegetarisch

Zubereitungszeit: 45 Min. + 1 Std. Quell- und Ruhezeit + 15 – 20 Min. Backzeit

Zutaten

Für 24 Stück:

  • 100 g enerBiO getrocknete Tomaten
  • 60 g enerBiO Cashewkerne Natur
  • 500 g enerBiO Dinkelmehl Type 1050
  • 350 ml enerBiO haltbare Landmilch (1,5 oder 3,8 % Fett)
  • 100 ml enerBiO natives Olivenöl extra
  • 2 EL enerBiO Tomatenmark
  • 1 Pck. Trockenhefe
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Bund Basilikum
  • 100 g Parmesan, gerieben
  • optional 1 Pck. enerBiO Proteinsnack Tomate

Passend zum Rezept

(17)
enerBiO
Cashew Kerne Natur
1 kg = 15,96 € , 275 g
4 .39
 
(4)
3 .99
 
(6)
0 .89
 
Aktuell nicht vorrätig
(4)
enerBiO
Proteinsnack Tomate
100 g = 3,30 € , 30 g
0 .99
 

Zubereitung

Und so geht’s:

  1. Tomaten und Cashewkerne in einer Schüssel mit kochendem Wasser übergießen und 1 Std. quellen lassen.
  2. Für den Teig Mehl, Hefe und Salz in einer Schüssel mischen. 300 ml lauwarme Milch und 40 ml Olivenöl zu geben. Zu einem glatten Teig kneten. Zugedeckt 30 Min. ruhen lassen. Basilikumblätter von den Stielen zupfen und in Streifen schneiden. Käse fein reiben.
  3. Eingeweichte Tomaten und Cashew­kerne abgießen, mit Tomatenmark und der Hälfte des Basilikums im Mixer oder mit dem Pürierstab fein pürieren. Dann 50 g geriebenen Käse und 60 ml Olivenöl unterrühren. Mit Pfeffer würzen.
  4. Den Hefeteig erneut kneten und auf bemehlter Fläche zu einem großen Rechteck (ca. 55 × 40 cm) ausrollen. Mit Tomatenpesto bestreichen und mit dem restlichen Käse und Basilikum bestreuen. Von der Längsseite her aufrollen und in 3 cm dicke Scheiben schneiden. Schnecken auf zwei mit Backpapier ausgelegte Bleche legen, mit restlicher Milch bestreichen, optional mit dem Protein­snack Tomate bestreuen. 10 Min. ruhen lassen. Im vorgeheizten Ofen bei 200°C Ober­/Unterhitze auf zweiter
    Schiene von unten ca. 15 – 20 Min. backen.

Mehr zu Ernährung

Fotos: Mona Binner
Rezepte & Foodstyling: Julia Luck