Ihr Browser verhindert die Nutzung von technisch notwendigen Cookies, dies beeinträchtigt Funktionen der Seite.
0

Rezept: Grüne Gemüse-Currysuppe mit Jackfruit & Cashews

glutenfrei | vegetarisch

Zutaten


Für 4 Portionen:

  • 1 Brokkoli (ca. 500 g)
  • 4 kleine Pak Choi
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 200 g Zuckerschoten
  • 1 EL enerBiO Ghee
  • 1 EL rote Thai Curry Paste
  • 250 ml enerBiO Gemüsebrühe
  • 2 EL enerBiO Ingwersaft
  • 2 EL enerBiO Zitronensaft
  • 1 Dose enerBiO Kokosmilch (400 ml)
  • 2 Pck. enerBiO Jackfruit in Currysauce
  • 1 Bund Koriander
  • 50 g enerBiO Cashewkerne Natur
  • 1–2 EL enerBiO Agavendicksaft

Passend zum Rezept

Aus der Werbung 20% Sparen
(10)
enerBiO
Gemüsebrühe
1 l = 0,16 € , 14,5 L
2 .39
2,99 €
Aus der Werbung 20% Sparen
(29)
enerBiO
Zitronensaft
1 l = 5,15 € , 200 ml
1 .03
1,29 €
Aus der Werbung 20% Sparen
(2)
enerBiO
Kokosmilch
1 l = 3,78 € , 400 ml
1 .51
1,89 €
Aus der Werbung 20% Sparen
(18)
enerBiO
Cashew Kerne Natur
1 kg = 13,64 € , 275 g
3 .75
4,69 €
Aus der Werbung 20% Sparen
(12)
enerBiO
Ingwersaft
1 l = 17,95 € , 200 ml
3 .59
4,49 €
Aus der Werbung 20% Sparen
(54)
enerBiO
Jackfruit in Currysauce
1 kg = 11,95 € , 200 g
2 .39
2,99 €
Aus der Werbung 20% Sparen
(110)
enerBiO
Agavendicksaft
1 l = 7,18 € , 500 ml
3 .59
4,49 €

Zubereitung


Und so geht's:

  1. Brokkoli waschen, putzen und in kleine Röschen teilen. Den Strunk schälen und würfeln. Pak Choi waschen, putzen, die Stiele und Blätter getrennt voneinander in Streifen schneiden. Frühlingszwiebeln putzen, das Weiße und Hellgrüne sehr schräg in Ringe schneiden. Zuckerschoten waschen und schräg halbieren.
  2. Ghee in einem weiten Topf oder Wok erhitzen, Brokkoli und Pak-Choi-Stiele hineingeben und unter gelegentlichem Wenden anbraten. Currypaste zugeben und kurz mitbraten, dann mit Gemüsebrühe, Ingwer-, Zitronensaft und Kokosmilch ablöschen. Alles aufkochen lassen, Jackfruit, Frühlingszwiebeln und Zuckerschoten zugeben und zugedeckt 5 Min. bei milder Hitze garen.
  3. Korianderblättchen abzupfen und grob hacken. Cashewkerne grob hacken.
  4. Das Curry mit Agavendicksaft abschmecken. Mit Koriander und Cashewkernen bestreut servieren.