Ihr Browser verhindert die Nutzung von technisch notwendigen Cookies, dies beeinträchtigt Funktionen der Seite.

      Raclette-Rezepte: Die besten Ideen für Zutaten

      Hier findest du Rezeptvorschläge für tolle Raclette-Gerichte, von süß bis herzhaft. Besonders zu den bevorstehenden Festtagen oder zu Silvester sind die Pfannengerichte sehr beliebt. Alles, was du dafür brauchst, ist ein Raclettegrill und Zutaten, auf die du Lust hast.

      Raclette ist das beste Gericht, um viele Zutaten zu kombinieren - egal, wie, denn alles ist erlaubt. Wir haben Raclette-Rezepte für dich, die darauf warten, ausprobiert zu werden. Die Gerichte sind allesamt spannender, als gewöhnliche Pfännchen mit klassischem Raclettekäse.

      Wir helfen dir bei der Auswahl und schlagen tolle Raclette-Zutaten und Raclette-Beilagen vor. So schmecken die Raclette-Pfännchen garantiert.

      Raclette-Rezept: ​P​​​asta Caprese

      vegetarisch

      Zutaten für 8-10 Personen

      • 1 Packung enerBiO Tortellini (Gemüse oder Ricotta, 250g)
      • Salz
      • 2 EL enerBiO Olivenöl
      • 50g enerBiO getrocknete Tomaten
      • 150g Cherrytomaten
      • 80g schwarze Oliven (ohne Stein)
      • 6 Stiele Basilikum
      • 2 Kugeln Mozzarella
      • 1 Glas enerBiO Creme Aceto Balsamico

      Raclette-Rezepte

      Zubereitung

      1. Tortellini in reichlich gesalzenem Wasser garen, abgießen und abtropfen lassen. Mit Olivenöl mischen und beiseite stellen.
      2. Getrocknete Tomaten in Streifen schneiden und mit 150ml kochendem Wasser übergießen. 10 MIn. quellen lassen, abgießen und mit den Tortellini mischen.
      3. Cherrytomaten waschen, putzen, halbieren. Oliven halbieren, Basilikumblättchen abzupfen und in Streifen schneiden. Mozzarellakugeln abtropfen lassen und würfeln.
      4. Pfännchen mit Tortellini, Cherrytomaten, Oliven und Basilikumblättchen belegen, mit etwas Pesto beträufeln und Mozzarella darüberstreuen. Schließlich unter dem Raclettegrill goldbraun überbacken. Nach belieben mit etwas Creme Aceto Balsamico genießen. 
      Zubereitungszeit ca. 30 Minuten

      Diese Produkte benötigst du

      25
      enerBiO
      Bratöl Olive
      500 ml (1 L = 9,98 €)
      4 .99
      Online momentan nicht verfügbar

      Raclette-Rezept: Kürbis-Hirse Salat & Brei

      vegan | glutenfrei | laktosefrei | vegetarisch
      Zutaten
      • 6 EL enerBiO Olivenöl
      • 150 g enerBiO Goldhirse
      • 1 EL enerBiO Leinöl
      • 1 Glas enerBiO Peso Rosso
      • 1-2 EL enerBiO Zitronensaft
      • 50g enerBiO Kürbiskerne
      • 700g Hokkaido-Kürbis 
      • Salz, Pfeffer
      • 50ml Apfelsaft
      • 100g Ruccola
      Raclette-Rezepte

      Zubereitung für den Salat

      1.  Kürbis waschen, putzen, entkernen und das Fruchtfleisch in ca. 3 cm große Würfel schneiden. 
      2. Mit 2 EL Olivenöl, Salz und Pfeffer mischen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben und im vorgeheizten Ofen bei 220 °C Ober-/Unterhitze (Umluft 180 °C) ca. 15 Min. backen. Herausnehmen und abkühlen lassen.
      3. Hirse in kochendem Wasser mit wenig Salz nach Packungsanleitung garen, in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen. 120 g Kürbis und 100 g gegarte Hirse für den Brei (siehe unten) zur Seite stellen.
      4. Hirse und Kürbis in einer großen Schüssel mischen. Rucola putzen, waschen, trocken schleudern und grob hacken.
      5. Aus Pesto, Zitronensaft, 2–3 EL Wasser und restlichem Olivenöl ein Dressing anrühren und unter den Salat mischen. Zum Schluss den Rucola unterheben und mit den Kürbiskernen bestreut servieren.
      Zubereitung für den Brei
      120g Kürbis und 100g gegarte Hirse mit 50ml Wasser und Apfelsaft in einen Topf geben und aufkochen lassen. 5 Min. köcheln lassen, dann pürieren, etwas abkühlen lassen und mit dem Leinöl mischen.

      Zubereitungszeit ca. 40 Minuten

      Diese Produkte benötigst du

      25
      enerBiO
      Bratöl Olive
      500 ml (1 L = 9,98 €)
      4 .99
      Online momentan nicht verfügbar

      Raclette-Rezept: Flammkuchen mit Schmand

      Zutaten für 20 Portionen

      • 1 TL enerBiO Rohrzucker
      • 150ml enerBiO haltbare Landmilch
      • 3,5% Fett
      • 250g enerBiO Dinkelmehl (Type 1050)
      • 2 EL enerBiO Olivenöl
      • 200g enerBiO Tofu geräuchert
      • 1 Glas enerBiO vegetarischer Bohnenaufstrich wie Leberwurst
      • 5g frische Hefe
      • Salz, Pfeffer
      • 200g Schmand
      • 1 Bund Frühlingsziebeln
      • 100g Raclettekäse
      • 150g Speckwürfel

      Raclette-Rezepte Flammkuchen

      Zubereitung

      1. Hefe mit Zucker in lauwarmer Milch auflösen. Mehl und 1/2 TL Salz mischen, Hefemilch und Olivenöl zugeben. Alles mit den Knethaken zu einem glatten Teig verkneten. Abgedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Min. gehen lassen.
      2. Schmand mit etwas Salz und Pfeffer verrühren. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Raclettekäse in Streifen oder Würfel schneiden. Tofu würfeln.
      3. Teig in ca. 20 Portionen teilen, zu Kugeln formen. Pfännchen unter dem Raclettegrill vorheizen, 1 Teigkugel hineingeben und flach drücken. Nach Belieben mit Schmand, Speck, Frühlingszwiebeln und Käse oder vegetarisch mit Bohnenaufstrich wie Leberwurst, Frühlingszwiebeln, Tofu und Käse belegen.
      4. Unter dem Raclettegrill backen, bis der Teig kross und der Käse geschmolzen ist.
      Zubereitungszeit ca. 45 Minuten (inkl. 30 Minuten Gehzeit)

      Diese Produkte benötigst du

      25
      enerBiO
      Bratöl Olive
      500 ml (1 L = 9,98 €)
      4 .99
      Online momentan nicht verfügbar
      73
      enerBiO
      Tofu geräuchert
      200 g (1 kg = 8,45 €)
      1 .69
      Online momentan nicht verfügbar

      Raclette-Rezept: Schokobananen

      vegetarisch

      Zutaten für 8 Stück

      • 200g enerBiO Feine Bitter Schokolade
      • 16 enerBiO Dinkel Herzen
      • enerBio Kakao Nibs
      • enerBiO Mandelmus
      • enerBiO Erdbeer-Crunchy
      • 4 Bananen, geschält
      • evtl. bunte Zuckerstreusel
      • 4 Mini-Marshmallows
      • Toppings: enerBiO Hanfsamen
      Raclette-Rezepte Schokobananen

      Zubereitung für die Schoko-Bärchen

      1. Schokolade hacken, in ein Gefäß geben und in der Mikrowelle oder über einem Wasserbad schmelzen, etwas abkühlen lassen.
      2.  Bananen mittig halbieren und auf Holzspieße stecken. In die Schokolade tauchen, gut abtropfen lassen und auf Backpapier legen.
      3.  Mit Toppings nach Wahl bestreuen oder mit den Zuckerstreuseln, halbierten Mini Marshmallows und Dinkelherzen zu Bärchen verzieren.
      Zubereitung für die Schoko-Bananen
      1. Bananen in Scheiben schneiden, Schokolade hacken.
      2. Bananen in die Pfännchen geben, mit Schokolade bestreuen und unter dem Grill garen, bis die Bananen weich sind und die Schokolade geschmolzen ist. 
      3.  Mit Toppings bestreuen.
      Zubereitungszeit ca. 5 Minuten für die Schoko-Bananen-Pfännchen, 20 Minuten für die Bärchen

      Diese Produkte benötigst du

      117
      enerBiO
      Dinkel Herzen
      85 g (1 kg = 17,53 €)
      1 .49
      56
      enerBiO
      Kakao Nibs
      200 g (1 kg = 24,95 €)
      4 .99
      108
      enerBiO
      Hanfsamen geschält
      200 g (1 kg = 16,45 €)
      3 .29

      Weitere Ratgeber entdecken

      Fotos: Mona Binner
      Rezepte & Foodstyling: Julia Luck

      Es ist ein Fehler aufgetreten.

      Bitte aktualisieren Sie die Seite.