Ihr Browser verhindert die Nutzung von technisch notwendigen Cookies, dies beeinträchtigt Funktionen der Seite.
0
Ingwer-Shots

Ingwer-Shots: Einfache Rezepte zum Zubereiten des Powerdrinks 

Fruchtig-scharf oder zitronig-sauer – so schmeckt das beliebte Trendgetränk aus den USA, das uns beim Einkaufen immer häufiger zwischen frisch gepressten Säften und Smoothies ins Auge springt. Auch auf YouTube und Instagram ist der Vitamin-Booster zur Geheimwaffe von Fitness- und Gesundheits-Bloggern geworden, die ihre tägliche Dosis an Ingwer-Shots als Energie-Booster, Erkältungskiller und Wachmacher anpreisen. Doch was ist dran an dem neuen Hype und welche Alternativen gibt es zu den fertig zubereiteten Fläschchen aus dem Supermarkt? Wir verraten euch leckere Rezepte, die sich schnell und einfach zuhause umsetzen lassen!
Ingwer-Shots

Wie wirken Ingwer-Shots?  

Ob in der Erkältungszeit im Winter oder beim Pollenflug im Frühjahr – Ingwer-Shots werden auf vielen Social-Media Plattformen als Immun-Booster zur natürlichen Stärkung der Abwehrkräfte angepriesen. Grund dafür ist die Vielzahl an Vitaminen und Mineralstoffen, die in den Zutaten des Ingwer-Shots enthalten sind, wie beispielsweise Kalium, Phosphor und Vitamin C.

Doch Ingwer-Shots können noch mehr: Wegen des im Ingwer enthaltenen Gingerols, das Schmerzen auf natürliche Weise lindern kann, kommen die Shots bei Menstruationsschmerzen, Muskelkater und leichten Kopfschmerzen zum Einsatz1. Auch bei Müdigkeit am Morgen schafft der fruchtig-scharfe Geschmack des Energie-Booster Abhilfe und ersetzt als gesunder „Wachmacher“ koffeinhaltige Getränke.

Weitere Infos zu den positiven Eigenschaften der leckeren Knolle findest du in unserem Ratgeber zur Wirkung von Ingwer.

Drei gesunde Ingwer-Shot-Rezepte – ganz einfach zum Selbermachen 

Ingwer-Shots lassen sich schnell, einfach und vor allem günstig zuhause zubereiten. Alles was ihr für die Zubereitung benötigt, sind die frischen Zutaten für euren Energie-Booster und ein Mixgerät wie beispielsweise eine Saftpresse, ein Hochleistungsmixer, Entsafter oder Pürierstab. Klingt vielversprechend? Dann schnappt euch eine Ingwerknolle und freut euch auf unsere drei leckeren Rezepte mit Zitrone, Kurkuma und Orange.

Ingwer-Shots_Zitrone

Das Basisrezept: So schnell geht der Ingwer-Zitrone-Shot 

Ingwer-Shots lassen sich vielseitig variieren und mit unterschiedlichen Zutaten verfeinern. Für das Basisrezept benötigt ihr lediglich drei Zutaten, von denen ihr die eine oder andere sicherlich ohnehin zuhause vorrätig habt.

Zutaten für etwa 10 Ingwer-Shots 

  • 40 g Ingwer
  • 40 g Kurkuma
  • 6 Zitronen
  • 4 Orangen
  • eine Prise schwarzer Pfeffer
  • ein Schuss Honig oder Agavendicksaft

Zubereitung 

  1.  Kocht zunächst eine Glasflasche in einem großen Kochtopf aus und lasst sie anschließend auf einem Geschirrhandtuch ausdampfen.
  2.  Presst danach die Zitronen aus und fangt den Saft auf.
  3. Als nächstes schält ihr, wenn nötig, den Ingwer und schneidet ihn in kleine Scheiben.
  4. Gießt nun den Zitronensaft zusammen mit einem Süßungsmittel eurer Wahl in ein Mix-Gefäß und gebt die Ingwer-Stückchen hinzu.
  5. Zerkleinert alle Zutaten je nach Leistung des Gerätes für ca. 20 bis 40 Sekunden
  6. Gießt den Shot in die Glasflasche. Verwendet ein feines Sieb oder einen Filter, falls die Zutaten nicht vollständig zerkleinert sind.
  7.  Lagert den Shot bis zu sieben Tage im Kühlschrank und freut euch auf euren morgendlichen Frische-Kick – reich an Vitaminen.
  8. Unser Tipp: Achtet beim Kauf auf Bio-Qualität. So könnt ihr die Ingwer- und Zitronenschalen mit den darunter sitzenden Vitaminen guten Gewissens mitverwenden.

Ingwer-Shots mit Kurkuma

Ingwer-Kurkuma-Shot: So bereitet ihr den beliebten Immun-Booster zu 

Darf es ein wenig Abwechslung zum klassischen Ingwer-Shot sein? Dann probiert doch mal unser zweites Lieblingsrezept mit schwarzem Pfeffer und Kurkuma aus. Der leicht würzige Shot ist besonders wohltuend bei Magen-Darm-Beschwerden und Reiseübelkeit2 , da Ingwer und Kurkuma ein wohlig-warmes Gefühl in der Magenregion hervorrufen. Das Beste am Ingwer-Kurkuma-Shot? Ihr braucht für die Zubereitung nicht mal einen Mixer. Eine feine Reibe und ein verschließbares Glasgefäß sind ausreichend.

Zubereitung 

  1.  Ingwer und Kurkuma bei Bedarf schälen und mit der Küchenreibe feinreiben.
  2. Zitronen und Orangen auspressen und den Saft je nach Geschmack mit einer Prise Pfeffer in ein Glasgefäß mit Deckel geben.
  3. Das Glasgefäß verschließen und alles gut durchschütteln.
  4. Die Flüssigkeit über Nacht in den Kühlschrank stellen und gut durchziehen lassen.
  5.  Am nächsten Morgen den Saft durch ein feines Sieb gießen, um verbliebene Ingwer- und Kurkumastückchen zu entfernen.
  6.  Eine weitere Prise Pfeffer hinzugeben, in ein Shot-Glas füllen und genießen.
  7. Im Kühlschrank ist der Shot fünf bis sieben Tage haltbar.
Ingwer-Shots_Orange

Orange-Ingwer-Shot: So lecker kann eine Vitamin-C-Bombe sein 

Sind Ingwer-Shots mit frisch gepresstem Orangensaft beliebte Hausmittel bei ersten Anzeichen von Erkältung wie Husten, Schnupfen und Heiserkeit? Ja, denn Orangen enthalten Polyphenole, die entzündungshemmend und antioxidativ3 wirken – in Verbindung mit Ingwer eine geballte Ladung „Abwehrkraft“.

Mit einem kleinen Gläschen am Morgen nehmt ihr wichtige Vitamine zu euch – das kann das Immunsystem stärken. Für den Orange-Ingwer-Shot nehmt ihr am besten ein Mixgerät und eine Zitruspresse. So erhaltet ihr einen klaren, stückchenfreien und farbintensiven Vitamin-Booster. Das Rezept ist insbesondere für alle geeignet, die es etwas milder und süßer mögen.

Zutaten für etwa 500 ml Ingwer-Shot

  • 2 kleine Äpfel
  • 4 Orangen
  • ​​​​​​​1 Zitrone
  • 100 g Bio-Ingwer
  • Süßungsmittel wie Honig oder Agavendicksaft nach Geschmack

Zubereitung 

  1.  Zuerst die Äpfel schälen, das Kerngehäuse entfernen und die Äpfel danach in mittelgroße Stücke würfeln.
  2. Die übrigen Früchte mit einer Handpresse auspressen und den Ingwer waschen.
  3. Füllt den zerkleinerten und gewaschenen Ingwer mit Schale in ein Mixgerät eurer Wahl und gebt die übrigen Zutaten hinzu.
  4. Alles gründlich für ca. 40 Sekunden zerkleinern, bis alle Stückchen verschwunden sind und der Saft eine leichte Schaumkrone entwickelt.
  5.  Den Saft zur Sicherheit sieben oder durch ein frisches Geschirrhandtuch pressen und in eine ausgekochte Flasche füllen.
  6. Fertig ist die Vitamin-Bombe!
  7. Ein Shot-Gläschen zum Probieren – den Rest könnt ihr guten Gewissens bis zu fünf Tage im Kühlschrank lagern.

Ingwer-Shots: Tipps für den schnellen Genuss 

Wenn es mal schnell gehen muss, sind Ingwer-Shots in hoher Qualität bei ROSSMANN erhältlich – etwa die Ingwer-Shots von enerBio oder die von Bangs. Alternativ gibt es Pulver-Produkte wie beispielsweise das Bio Ingwer-Shot Pulver von Lebepur, mit denen ihr Ingwer-Shots einfach und ganz ohne Raspeln und Zerkleinern zubereiten könnt.

(5)
enerBiO
Ingwer Shot
100 ml = 2,15 € , 60 ml
1 .29
 
(10)
enerBiO
Immun Shot** Kurkuma & Ingwer
100 ml = 2,15 € , 60 ml
1 .29
 
(4)
 
Nur in der Filiale verfügbar
(2)
BANGS
Bio Ingwer Shot Apfel/Zitrone
100 ml = 2,48 € , 60 ml
1 .49
 
(1)
Lebepur
Bio Kurkuma Shot
100 g = 4,79 € , 125 g
5 .99
 

Tipps & Tricks rund um den Ingwer-Shot 

Ihr seid auf den Geschmack gekommen und möchtet die Powerdrinks ausprobieren? Wir haben hier noch ein paar Tipps und Tricks für das gewisse Extra – und um die Shots lange haltbar machen.

  1. Damit eure Ingwer-Shots lange frisch und genießbar bleiben: Bewahrt eure Immun-Booster am besten in einer steril ausgekochten, verschließbaren Glasflasche im Kühlschrank auf. 
  2. Um euren Shots eine frisch-fruchtige Note zu geben, könnt ihr selbstverständlich mit weiteren Früchten und Zutaten experimentieren. Beispielsweise mit Matcha, scharfen Gewürzen oder Früchten wie Mandarine, Granatapfel oder Blutorange.
  3. Gemüseliebhaber sollten unbedingt Zutaten wie Möhren und Spinat ausprobieren
  4. Den Ingwer für jegliche Shot-Rezepte immer in seiner rohen Form verarbeiten, denn sobald Ingwer erhitzt wird, gehen Vitamine und Nährstoffe verloren.
Ingwer-Shots

Ingwer-Shots: Das wichtigste in kürze

Warum sind Ingwer-Shots gesund?   

Ob während der Erkältungszeit im Winter oder während des Pollenflugs im Frühjahr – Ingwer-Shots dienen in vielen Haushalten als Immun-Booster zur natürlichen Stärkung der Abwehrkräfte. Grund dafür ist die Vielzahl an Vitaminen und Mineralstoffen, die in den Zutaten der Ingwer-Shots enthalten sind, wie beispielsweise Kalium, Phosphor und Vitamin C.

Wie viele Ingwer-Shots am Tag sind gesund?

So lecker und gesund die Powerdrinks auch sein mögen, so greift wie bei fast allen Lebensmitteln auch hier die Empfehlung „in Maßen genießen“. Ernährungsexperten raten dazu, Ingwer-Shots bis zu einmal täglich zu trinken, um wichtige Vitamine aufzunehmen und von den positiven Eigenschaften zu profitieren. Einen übermäßigen Verzehr solltet ihr vermeiden, da dies Durchfall und gereizte Schleimhäute zur Folge haben kann. Grundsätzlich solltet ihr mit der Einnahme von Ingwer-Shots pausieren, wenn die Schleimhäute gereizt sind.

Wie lange sind Ingwer-Shots haltbar?

Damit eure Ingwer-Shots lange frisch und genießbar bleiben, bewahrt eure Immun-Booster am besten in einer steril ausgekochten, verschließbaren Glasflasche im Kühlschrank auf. So bleiben die Shots mit etwas Glück bis zu sieben Tage haltbar.

Wie bereite ich Ingwer-Shots zu?

Für das Basis-Rezept sind nicht viele Zutaten und Geräte notwendig. Neben einer Ingwerknolle braucht ihr lediglich Zitronensaft und ein Süßungsmittel. Den geschälten Ingwer mit dem Zitronensaft und dem Süßungsmittel mixen, die Flüssigkeit durch ein Sieb geben und in eine sterile Flasche abfüllen. Fertig!

Ingwer-Shots
1, 2 Müller, S. (2021). Orangen schmecken, duften und sind gesund. Zugriff am 06.04.2021 unter https://www.zentrum-der-gesundheit.de/ernaehrung/lebensmittel/obst-fruechte/orangen

Dr. med. Jochen Handel (2021). Ingwer – Anwendung und Wirkung. Zugriff am 01.04.2021 unter https://www.zentrum-der-gesundheit.de/ernaehrung/nahrungsergaenzung/heilpflanzen/ingwer