Ihr Browser verhindert die Nutzung von technisch notwendigen Cookies, dies beeinträchtigt Funktionen der Seite.
0
Ein Blick in den Tiegel mit L'Oréal Paris Revitalift

Hautpflege von L'Oréal Paris - ein Blick in den Tiegel

Erleben Sie L'Oréal Paris hautnah und erfahren Sie,
was Sie schon immer über Hautpflege wissen wollten! 


Mein Name ist Elisabeth Bouhadana und ich bin die internationale Direktorin der wissenschaftlichen Abteilung bei L’Oréal Paris. Als studierte Chemikerin mit 20 Jahren Berufserfahrung und zweifache Mutter verfüge ich nicht nur über fachliche Kompetenz und Erfahrung, sondern habe auch Verständnis für die alltäglichen Bedürfnisse von Frauen. Durch meine Arbeit erlebe ich jeden Tag, dass Hautpflegeprodukte von L‘Oréal Paris nicht nur halten, was sie versprechen, sondern auch besonders wirksam, verträglich und frei von Tierversuchen sind.

unsere antworten zu ihren fragen

Sollte man eine Tages- und eine Nachtcreme verwenden oder reicht eine Creme?

Da sich die Haut in der Nacht regeneriert und aufnahmefähiger für Inhaltsstoffe und Feuchtigkeit ist, sind Nachtcremes oft reichhaltiger formuliert. Tagescremes sind im Vergleich leichter in der Textur und enthalten oft LSF, was sie zur perfekten Grundlage unter Make-Up macht.
In einer Nachtcreme wäre ein LSF unnötig. Zusammenfassend gesagt: Während
Tagescremes die Haut schützen sollen, wirken Nachtcremes regenerativ.

Benötigt man eine Augencreme oder reicht eine Gesichtspflege?

Unsere empfindliche Augenpartie bedarf einer reichhaltigen Pflege, da die Haut um die Augen sehr dünn und fragil ist. Aus dem Grund sollten Sie eine spezielle Pflege verwenden.
Mit der Basis-Routine einer Reinigung, einer Augenpflege und einer Tages- und Nachpflege ist Ihre Haut in jedem Alter gut versorgt!

Sollte ich öfter mein Hautpflegeprodukt wechseln, um der Haut verschiedene Wirkstoffe „anzubieten“, oder ist es besser, bei einem Pflegeprodukt zu bleiben?

Wenn Sie ein Pflegeprodukt gefunden haben, bei dem sich die Haut nach der Anwendung gut anfühlt und bei dem keine unerwünschten Hautirritationen entstehen, sollte man ruhig dabeibleiben. Wichtig ist eher, nicht zu schnell zu wechseln, da die Wirkung einer Creme normalerweise erst nach 28 Tagen zu sehen ist – solange dauert der Hauterneurungsprozess.

Kann man die Haut auch überpflegen?

Grundsätzlich nein. Sie sollten jedoch darauf achten nicht zu viele verschiedene Wirkstoffe miteinander zu kombinieren. Das kann leicht zu Irritationen führen. Nutzen Sie am besten die Produkte aus einer Pflegeserie. Auch eine zu aggressive Reinigungsroutine kann der Haut ihre natürlichen Fette entziehen und sie austrocknen. Setzen Sie hier auf eine milde und schlichte Reinigung.

Muss ich mein Gesicht morgens reinigen, oder nur abends?

Abends muss das Gesicht gründlich von Schmutz und Make-up befreit werden. Da wir in der Nacht aber auch schwitzen, sollten Sie auch am Morgen ihr Gesicht leicht reinigen bevor Sie Ihre Pflege und Make-Up auftragen.

Was ist Hyaluronsäure und wie wirkt sie in unserer Haut?

Hyaluronsäure ist ein natürlicher Bestandteil unseres Körpers. Sie sorgt dafür, dass die Haut mit Feuchtigkeit versorgt, elastisch und prall ist. Nur ein Gramm Hyaluronsäure kann bis zu 6 Liter Wasser an sich binden! Ab Ende 20 leeren sich unsere Depots an Hyaluronsäure und die Haut produziert weniger neues Hyaluron. Die Spannkraft unserer Haut lässt nach und erste Fältchen entstehen. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt gekommen, um von außen nachzuhelfen – beispielsweise
mit der Revitalift Filler Serie, die kurz- und langkettige Hyaluron-Molekülstrukturen kombiniert. Während kurzkettiges Hyaluron in tieferen Hautschichten wirkt, versorgt langkettiges die Hautoberfläche mit Feuchtigkeit.

Welcher Lichtschutzfaktor ist in einer Tagescreme sinnvoll?

Für den Alltag reicht meist LSF 15. Im Sommer oder in Zeiten, in denen man sich viel im Freien aufhält, darf es auch gern mehr sein. Nicht zu vernachlässigen: Auch bei bewölktem Himmel oder durch Fensterscheiben dringen UV-Strahlen bis zu uns vor und können der Haut Schaden zufügen.

In welcher Reihenfolge sollte ich meine Hautpflegeprodukte anwenden?

Korrekte Routine: Erst die Haut reinigen, anschließend Serum oder Ampullen-Konzentrat auftragen, dann die Augenpflege und abschließend die Tages- oder Nachtpflege verwenden.

Was ist denn nun eigentlich wichtiger – Alter oder Hauttyp?

Beides! Mit den Jahren kommen bestimmte Hautbedürfnisse zum Vorschein, die Haut produziert beispielsweise weniger Hyaluronsäure, verliert häufiger ihre Strahlkraft und neigt eher zu Falten. Pflegeprodukte mit Anti-Aging-Wirkstoffen unterstützen die Haut bei diesen neuen Bedürfnissen. Allerdings sollte die Pflege dabei immer auf den Hauttyp abgestimmt sein. Ist ein Produkt zu reichhaltig, kann es sonst zu Hautunreinheiten kommen. Ist es nicht reichhaltig genug, kann die Haut spannen.

Wie häufig muss ich meine Haut pflegen? Anders gefragt: Wie lange hält die pflegende Wirkung an?

Reinigungs- und Pflegeprodukte sollten zweimal täglich morgens und abends verwendet werden. Es gibt allerdings Ausnahmen: Peelings und Masken sollten Sie nicht häufiger als ein bis zweimal pro Woche nutzen. Und unsere Ampullen wirken als „Kur“, sie werden sieben Tage lang einmal täglich aufgetragen.

Die richtige Pflegeroutine im Kampf gegen erste Anzeichen der Hautalterung


Schritt 1: Reinigung

Reinigen und klären Sie Ihr Gesicht mit einer milden Reinigung um die Poren von Schmutz, Talg und Make-Up Resten zu befreien.


Schritt 2: Serum

Ein Serum enthält hochkonzentrierte Wirkstoffe und kann durch seine leichte Textur tiefer in die Haut eindringen. In nach oben-gerichteten streichenden Bewegungen auftragen.


Schritt 3: Augenpflege

Die Wirkstoffe einer Augenpflege sind auf die speziellen Bedürfnisse der Augenpartie abgestimmt. Tupfen Sie die Augenpflege sanft mit Ihren Ringfingern auf die Haut.


Schritt 4: Tages-/Nachtpflege

Beenden Sie Ihre Pflege-routine mit einer pflegenden Tages- bzw. Nachtcreme um Ihre Haut langfristig mit Anti-Age Wirkstoffen zu versorgen. In kreisenden Bewegungen auftragen.

weitere fragen zu l'oréal

Sind meine Kosmetikprodukte an Tieren getestet worden?

KosmetikSeit 2003 sind Tierversuche für Kosmetikprodukte in der EU verboten, seit 2013 dürfen auch keine einzelnen Inhaltsstoffe mehr an Tieren getestet werden. 2016 wurden diese Regelungen verschärft: Unternehmen dürfen weder Daten noch Produkte in der EU nutzen, die außerhalb der EU durch Tierversuche erlangt wurden. Somit kann jeder Konsument in der EU sicher sein, dass seine Kosmetikprodukte frei von Tierversuchen sind.

Führt L‘Oréal Paris Tierversuche durch?

PetrischalenNein, L‘Oréal führt weltweit keine Tierversuche durch.
Dank der Entwicklung einer künstlichen Modellhaut, der Episkin, ist es L‘Oréal möglich seit 1989 keine Produkte mehr an Tieren zu testen, 14 Jahre bevor dies gesetzlich in Europa vorgeschrieben wurde.

Was ist Episkin genau?

EpiskinEpiskin ist ein rekonstruiertes Modell der menschlichen Epidermis, der äußeren Zellschicht der Haut. Die L’Oréal Forschung hat menschliche Haut – und später auch die Cornea (äußere Augenhaut) und andere Schleimhäute nachgebildet – und als alternative Testmethode zu Tierversuchen eingesetzt. Dieses Verfahren wurde 1989 von den Behörden anerkannt und wird seither nicht nur intern verwendet sondern auch anderen Unternehmen zur Verfügung gestellt.

Wie geht L’Oréal Paris mit Tierversuchen in China um?

PetrischaleL‘Oréal führt auch in China keine Tierversuche durch.
Allerdings behält sich die Chinesische Gesundheitsbehörde vor, Kosmetikprodukte, die in China verkauft werden, eigenständig an Tieren zu testen. Hier setzt L‘Oréal auf Wissenstransfer: Dank des in 2014 etablierten Episkin-Zentrums in Shanghai kann das Wissen zu alternativen Testverfahren mit einer im Labor nachgebildeten, asiatischen Haut an chinesische Wissenschaftler weitergegeben werden. Durch die Bereitstellung der Episkin-Technologie sowie weiteren wissenschaftlichen Austausch konnte erreicht werden, dass bestimmte Make-Up Produkte und Shampoos auch in China bereits nicht mehr an Tieren getestet werden.

Sind L‘Oréal Paris Pflegeprodukte wirklich so wirksam, wie sie versprechen?

ReagenzglasDie Hautpflegeprodukte werden von unabhängigen Instituten auf ihre Wirksamkeit geprüft. Nur wenn ein Effekt des Hautpflegeprodukts durch wissenschaftliche Studien belegt wurde, schafft dieser es auf die Verpackung.

Was ist die richtige Pflegeroutine für meine Haut?

L'Oréal Paris Revitalift SerieJedes Gesicht ist einzigartig und genauso sollte auch Ihre Pflegeroutine speziell auf die Bedürfnisse Ihrer Haut abgestimmt sein. Mit unseren L‘Oréal Paris Pflegeroutinen finden Sie eine wirksame Kombination aus Pflegeschritten und Produkten zur Gesichtspflege, die Sie frei nach Belieben an Ihre Bedürfnisse anpassen können.