Ihr Browser verhindert die Nutzung von technisch notwendigen Cookies, dies beeinträchtigt Funktionen der Seite.
0

Babybrei

Kategorien
Filter
Sortieren
  • Standard
  • Standard
  • Marke (A-Z)
  • Marke (Z-A)
  • Preis (aufsteigend)
  • Preis (absteigend)
  • Am besten bewertet
  • Neu
  • 24 pro Seite
  • 24 pro Seite
  • 36 pro Seite
  • 60 pro Seite
  • 1(current)
  • 2
(3)
2 .99
 
(3)
Alnatura
Bio Kinder-Bircher-Müsli
100 g = 0,80 € , 250 g
1 .99
 
(7)
Alnatura
Bio Hafer Getreidebrei
100 g = 0,80 € , 250 g
1 .99
 
Nur Online
Nur Online
(1)
1 .75
 
(2)
2 .95
 
Nur Online
(3)
5 .99
 
(1)
1 .79
 
(11)
Kölln
Bio Schmelzflocken
100 g = 0,80 € , 250 g
1 .99
 
(5)
3 .79
 
(4)
1 .79
 
(1)
Alnatura
Bio Kinder-Basis-Müsli
100 g = 0,80 € , 250 g
1 .99
 
Neu
(0)
1 .55
 
(1)
Bebivita
Milchbrei Grieß
1 kg = 5,90 € , 500 g
2 .95
 
(9)
Babydream
Bio Baby-Müsli
100 g = 0,72 € , 250 g
1 .79
 
  • 1(current)
  • 2

Babybrei - bereit für die Beikost

Irgendwann wird Ihr Baby von Milch allein nicht mehr satt. Frühestens mit Beginn des fünften und spätestens am Anfang des siebten Lebensmonats ist die Zeit für die erste Beikost gekommen. Sie enthält wichtige Nährstoffe wie Eisen, Eiweiß und Zink, die Ihr Baby jetzt braucht. Sichere Zeichen dafür, dass das Baby bereit für die erste Beikost ist sind:

  • Es zeigt verstärktes Interesse am Essen.
  • Der Zungenstreckreflex, mit dem das Baby alles, was in den Mund kommt, nach außen befördert, ist verschwunden.
  • Es kann Nahrung mit der Hand aufnehmen und sie sich in den Mund stecken.

Gemüsebrei mit Beikostöl – leckere Vielfalt von Anfang an

Es wird allgemein empfohlen, zuerst einen Mittagsbrei in Form von püriertem Gemüse zu füttern. Beginnen Sie mit einigen wenigen Löffeln Karottenpüree, gut geeignet sind auch Pastinake oder Kürbis. Bieten Sie Ihrem Baby in der ersten Woche immer nur eine Gemüsesorte an. Wenn es sich daran gewöhnt hat, fügen Sie dem Püree in der zweiten Woche Kartoffeln hinzu. In der dritten Woche ergänzen Sie den Gemüse-Kartoffelbrei durch etwas Fleisch. Sehr gut geeignet ist Hähnchen, aber auch Rind, Lamm oder mageres Schwein. Selbstgemachtem Brei fügen Sie etwas Orangensaft und Beikostöl hinzu. Allgemein gesprochen, sollte Ihr Baby zwischen dem fünften und siebten Monat als Mittagsmahlzeit etwa 190 Gramm Brei zu sich nehmen. Zwischen dem achten und neunten Monat empfiehlt sich eine Breimenge von etwa 220 Gramm, später kann sich die Menge dann noch etwas steigern. Die Babygläschen von Alnatura oder HiPP sind eine gute Alternative zum selbstgekochten Brei. Sie sind perfekt auf die Bedürfnisse der Kleinen abgestimmt.

Milch Getreide Brei als Abendbrei

Etwa einen Monat nach Einführung des ersten Breis können Sie die abendliche Stillmahlzeit durch einen Getreidebrei ersetzen. Hirse, Dinkel und Hafer eignen sich hervorragend, um daraus einen leckeren Brei zu kochen. Ein cremiger Milchbrei schmeckt als Frühstück und als Abendbrei. Es gibt ihn in vielen leckeren Geschmacksrichtungen. Ob Sie den Milch-Getreide-Brei aus Getreideflocken zubereiten oder auf ein Gläschen zurückgreifen, ist Ihre persönliche Entscheidung.

Trinkmahlzeit – lecker für zwischendurch

Als praktischer Snack für unterwegs eignet sich die Trinkmahlzeit. Sie ist reich an Mineralien und frei von Geschmacksverstärkern oder Farbstoffen. Generell sollten Sie Hersteller meiden, die ihrem Babybrei Zucker oder andere Süßungsmittel zusetzen. Dasselbe gilt für Gewürze, Nüsse und künstliche Aromen, die Allergien auslösen können. Babynahrung sollte außerdem so wenig Salz wie möglich enthalten. Ein Blick auf das Etikett lohnt sich also auf jeden Fall.

Milchbrei, Getreidebrei und Gemüsebrei von ROSSMANN – geprüfte Qualität

Die bei ROSSMANN erhältliche Babynahrung, darunter auch die Eigenmarke babydream, stammt nur von renommierten Herstellern, deren Produkte ein strenges Kontrollsystem durchlaufen. HiPP, Alete und Alnatura gehören mit zu den bekanntesten Herstellern von Babynahrung. Alete wurde 1956 gegründet, genauso lange im Geschäft ist das Unternehmen HiPP, das zu den Pionieren der Bio-Landwirtschaft zählt. Bioqualität und Nachhaltigkeit ist auch Programm bei Alnatura, das schon mehrfach in verschiedenen Bereichen ausgezeichnet wurde.

Fazit

Rund um den sechsten Lebensmonat kann langsam mit der Einführung von Beikost begonnen werden. Am besten starten Sie mittags mit einem Gemüsepüree, das dann langsam mit Kartoffeln und Fleisch zu einem kompletten Mittagsbrei ergänzt wird. Nach einigen Wochen kann abends ein gut sättigender Getreide- oder Milchbrei gefüttert werden, der je nach Geschmack mit einem Obstbrei oder -gläschen verfeinert werden kann. Bei ROSSMANN finden Sie eine große Auswahl an gesunder, leckerer und geprüfter Babynahrung renommierter Hersteller. Sparen Sie sich lange Wege und bestellen Sie ganz einfach und schnell über den ROSSMANN Onlineshop!