Ihr Browser verhindert die Nutzung von technisch notwendigen Cookies, dies beeinträchtigt Funktionen der Seite.
Die aktuelle Lieferzeit online beträgt 5 Werktage. Weitere Informationen zu COVID-19 >
0
  1. ROSSMANN
  2. Baby & Kind
  3. Bebivita Folgemilch 2 ab dem 6. Monat
Folgemilch 2 ab dem 6. Monat
Folgemilch 2 ab dem 6. Monat
Folgemilch 2 ab dem 6. Monat
Folgemilch 2 ab dem 6. Monat
Artikelnummer:
066079

Bebivita
Folgemilch 2 ab dem 6. Monat

Folgemilch
500 g

mehr von Bebivita
4 .75
1 kg = 9,50 €
zzgl. Versand, Zahlungs- und Lieferinformationen, Preis inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferung am Freitag, 05. Jun oder Samstag, 06. Jun

Zu Ihrer Suche haben wir mehrere Treffer gefunden.

Bitte wählen Sie Ihr gewünschtes Gebiet aus

Die folgenden Filialen führen das ausgewählte Produkt.
Bitte wählen Sie Ihre gewünschte Filiale aus

    Es ist ein Fehler aufgetreten!

    Es gab einen Fehler bei der Suche nach einer passenden Filiale. Bitte überprüfen Sie Ihre Eingabe.

    Es wurde keine Filiale gefunden!

    Es gab einen Fehler bei der Suche nach einer passenden Filiale.
    Bitte überprüfen Sie Ihre Eingabe oder wählen Sie einen anderen Ort aus.


    Dieses Produkt ist in Ihrer Filiale erhältlich. Die aktuelle Verfügbarkeit erfahren Sie in der Filiale:
    ROSSMANN Filiale
    > Filiale ändern

    Dieses Produkt ist in Ihrer Filiale nicht erhältlich:
    ROSSMANN Filiale
    > Den Artikel finden Sie in diesen Filialen

    Produktbeschreibung und -details

    Bebivita steht für 20 Jahre Markenqualität.Mit dieser Erfahrung wissen wir, worauf es ankommt.

    Bebivita 2 Folgemilch enthält gemäß EU-VO alle wichtigen Nähr- und Aufbaustoffe, die ein älterer Säugling für seine gesunde Entwicklung braucht. Aufgrund ihrer besonderen Zusammensetzung sorgt sie für eine gute Sättigung und so für zufriedene Babys bei Tag und Nacht. Mit Bebivita 2 erhält Ihr Baby eine Folgemilch, die neben Beikosternährung ein altersgerechtes Wachstum unterstützt.

    Wertvolle ungesättigte Fettsäuren:

    • Omega 3 Fettsäuren (ALA) – diese essentiellen Fettsäuren können vom Körper nicht selbst hergestellt werden und sind wichtig für die Entwicklung von Gehirn- und Nervenzellen.
    • DHA, eine langkettige, mehrfach ungesättigte Fettsäure, die zur Familie der Omega-3 Fettsäuren gehört. Sie trägt zur Entwicklung der Sehkraft bei Säuglingen bei. Die positive Wirkung stellt sich bei einer täglichen Aufnahme von 100mg DHA ein.

    Lebensmittelunternehmer

    Name: Bebivita GmbH
    Adresse: D-85276 REISGANG
    www.bebivita.de

    Zutaten

    MAGERMILCH, pflanzliche Öle (Palmöl*, Rapsöl, Sonnenblumenöl), LACTOSE, MOLKENERZEUGNIS, Stärke, FISCHÖL¹, Calciumcarbonat, Kaliumchlorid, Natriumcitrat, Emulgator Lecithine, Calciumorthophosphate, Kaliumcitrat, Magnesiumcarbonat, L-Tryptophan, Vitamin C, Eisensulfat, Vitamin E, Niacin, Zinkoxid, Pantothensäure, Kupfersulfat, Vitamin A, Vitamin B1, Vitamin B2, Vitamin B6, Kaliumjodat, Folsäure, Mangansulfat, Natriumselenat, Vitamin K, Vitamin D, Biotin.

    ¹ enthält DHA - DHA gehört zur Familie der Omega-3 Fettsäuren.
    *aus nachhaltigem Anbau

    Nährwerte

    Durchschnittliche Nährwertangabenpro 100 ml, Verzehrfertig
    13,2 g Bebivita 2 und 90 ml abgekochtem WasserGDA
    Energie285 kj / 68 kcal
    Fett3,7 g
    davon:
    - gesättigte Fettsäuren1,6 g
    - einfach ungesättigte Fettsäuren1,6 g
    - mehrfach ungesättigte Fettsäuren0,5 g
    Kohlenhydrate7,3 g
    davon:
    - Zucker5,6 g
    - Stärke1,7 g
    Eiweiß1,4 g
    Alpha-Linolensäure0,06 g
    Biotin1,6 µg16 %
    Calcium70 mg13 %
    Chlorid52 mg10 %
    Eisen1,0 mg13 %
    Fluorid< 0,010 mg
    Folsäure10 µg13 %
    Jod15 µg19 %
    Kalium84 mg8 %
    Kupfer0,054 mg11 %
    Linolsäure0,41 g
    Magnesium6,3 mg8 %
    Mangan0,0075 mg1 %
    Natrium20 mg5 %
    Niacin0,53 mg8 %
    Pantothensäure0,35 mg12 %
    Phosphor38 mg7 %
    Selen3,9 µg20 %
    Vitamin A56 µg14 %
    Vitamin B1 (Thiamin)0,051 mg10 %
    Vitamin B120,10 µg13 %
    Vitamin B2 (Riboflavin)0,12 mg17 %
    Vitamin B60,042 mg6 %
    Vitamin C10 mg22 %
    Vitamin D1,6 µg23 %
    Vitamin E0,90 mg18 %
    Vitamin K3,9 µg33 %
    Zink0,50 mg10 %

    Anwendung und Gebrauch

    Bebivita 2 Folgemilch ist die richtige Folgemilch für Säuglinge nach dem 6. Monat. Je nach Entwicklung Ihres Babys können Sie mit der Beikost auch früher von Anfangs- auf Folgenahrung umstellen (siehe wichtige Hinweise). Bebivita 2 kann gegeben werden:

    • im Anschluss an das Stillen
    • im Anschluss an jede andere Anfangsmilchnahrung
    • anstelle einer anderen Folgenahrung

    Ab dem 10. Monat können Sie auf Bebivita 3 umstellen. Achten Sie auf eine ausgewogene Ernährung und eine gesunde Lebensweise Ihres Babys.

    Zum richtigen Portionieren verwenden Sie bitte den Messlöffel in dieser Packung. Wir sorgen dafür, dass unsere Produkte in bester Qualität sicher und hygienisch verpackt bei Ihnen und Ihrem Kind ankommen. Bitte achten Sie darauf, dass der Innenbeutel Sie unbeschädigt erreicht hat.

    Gebrauch, Aufbewahrung & Verwendung

    Aufbewahrungs- & Verwendungsbedingungen

    Geöffneten Beutel nach Produktentnahme gut verschließen, trocken und bei Raumtemperatur lagern. Inhalt des geöffneten Beutels innerhalb von 3 Wochen verbrauchen.

    Zubereitung

    Bitte beachten Sie bei der Zubereitung von Folgemilch genau die Gebrauchsanweisung. Unsachgemäße Zubereitung oder Aufbewahrung des zubereiteten Fläschchens über einen längeren Zeitraum kann zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen z.B. durch das Wachstum unerwünschter Keime führen. Die angegebenen Trinkmengen und die Anzahl der Fläschchen pro Tag sind Richtwerte, welche von Kind zu Kind variieren können. Ideal für Babys sind ca. 5 Mahlzeiten pro Tag. Für jede neu eingeführte Beikostmahlzeit (Glaskost/Brei) sollte eine Flaschenmahlzeit wegfallen. Bitte beiliegenden Messlöffel verwenden.

    Neue Zubereitung:

    • 1. Trinkwasser für jede Flaschenmahlzeit frisch abkochen und auf ca. 40°–50°C abkühlen lassen.
    • 2. Die gewünschte Menge abgekochtes, abgekühltes Wasser (lt. Tabelle) in ein Fläschchen geben.
    • 3. Den Messlöffel aus dieser Packung locker füllen und mit dem Messerrücken abstreifen. Das Pulver (lt. Tabelle) zu dem Wasser in das Fläschchen geben.
    • 4. Fläschchen verschließen und kräftig schütteln.
    • 5. Auf Trinktemperatur (ca. 37°C) abkühlen lassen – Temperatur überprüfen!

    Dosierung:
    • 120ml abgekochtes Wasser + 4 Messlöffel Bebivita 2 = 135ml trinkfertige Nahrung
    • 150ml abgekochtes Wasser + 5 Messlöffel Bebivita 2 = 170ml trinkfertige Nahrung
    • 180ml abgekochtes Wasser + 6 Messlöffel Bebivita 2 = 200ml trinkfertige Nahrung
    • 210ml abgekochtes Wasser + 7 Messlöffel Bebivita 2 = 235ml trinkfertige Nahrung

    Bereiten Sie die Nahrung vor jeder Mahlzeit frisch zu und füttern Sie diese sofort. Nahrungsreste nicht wieder verwenden. Flasche, Sauger und Ring gründlich reinigen. Milchnahrung nicht im Mikrowellengerät erwärmen (Überhitzungsgefahr!).

    Warnhinweise & wichtige Hinweise

    Wichtige Produktinformationen

    Unter Schutzatmosphäre verpackt.

    Wichtige Hinweise

    • Die ausschließliche Ernährung mit Muttermilch ist in den ersten sechs Monaten das Beste für Ihr Baby.
    • Wenn nicht gestillt wird, sollte generell in den ersten sechs Monaten Anfangsmilch (z.B. Bebivita Pre oder 1) gegeben werden. Folgemilch (z.B. Bebivita 2) ist grundsätzlich nach dem 6. Monat vorgesehen und nicht als Muttermilchersatz in den ersten sechs Lebensmonaten.
    • Bebivita 2 kann als Teil einer gemischten Beikosternährung (Glaskost, Milchbrei) gegeben werden.
    • Die individuellen Wachstums- und Entwicklungsbedürfnisse Ihres Babys können es erforderlich machen, Folgenahrungen als Teil einer Mischkost bereits zu einem früheren Zeitpunkt (frühestens nach dem 4. Monat) einzuführen. Sprechen Sie dann mit Ihrem Kinderarzt oder Ihrer Hebamme.
    • Wie Muttermilch enthält auch Bebivita 2 Kohlenhydrate, die ein wesentlicher Bestandteil in der Ernährung Ihres Kindes sind. Bei andauerndem Kontakt von Zähnen mit kohlenhydrathaltiger Nahrung können schwere Zahnschäden (Karies) ausgelöst werden. Achten Sie deshalb darauf, dass Ihr Baby – wie bei einer Stillmahlzeit – nicht länger als für die Trinkmahlzeit nötig an der Flasche nuckelt. Geben Sie ihm die Flasche nicht als Schnullerersatz oder zum Dauernuckeln. Lassen Sie Ihr Kind so früh wie möglich aus der Tasse trinken.

    Produktbewertungen unserer Kunden