Ihr Browser verhindert die Nutzung von technisch notwendigen Cookies, dies beeinträchtigt Funktionen der Seite.
Geschenke bis zum 19. Dezember bestellen und rechtzeitig bis Weihnachten erhalten.
0
ssw

Schwangerschaftskalender:
Schritt für Schritt ins Babyglück

Neun Monate lang wächst im Körper einer schwangeren Frau ein neues Leben heran. Während der insgesamt rund 40 Schwangerschaftswochen (SSW) passiert dabei eine ganze Menge. In unserem Schwangerschaftskalender findest du sowohl eine Schwangerschaftswochen- als auch Schwangerschaftsmonats- und Schwangerschaftstrimester-Übersicht sowie Hinweise zum Wachstum des Babys und anderen Themen.

Mit dem Schwangerschaftswochen-Rechner den Geburtstermin berechnen

Wenn du erfahren möchtest, in welcher Schwangerschaftswoche du dich befindest und in welchem Entwicklungsstadium dein Kind momentan ist, kann dir unser Schwangerschaftsrechner helfen. Hierfür musst du lediglich den ersten Tag deiner letzten Periode oder den Tag der Empfängnis kennen. Nach dem Eintragen deiner Zykluslänge kannst du leicht bestimmen, in welcher Schwangerschaftswoche du dich befindest.

Ein weiterer Vorteil: Wenn du deinen Geburtstermin berechnen möchtest, ist auch das problemlos möglich. Dieselben Daten wie beim Schwangerschaftsrechner verraten dir, wann dein Geburtstermin ansteht.

Schwangerschaftswoche & Geburtstermin berechnen

Erfahre hier, in welcher Schwangerschaftswoche du dich gerade befindest und wann ihr euer Baby in den Armen halten könnt! Dafür brauchst du keine komplizierten Rechnungen anstellen. Gib einfach den ersten Tag deiner letzten Periode und deine durchschnittliche Zykluslänge an.

Trennlinie-Herz

Schwangerschaftswochen-Kalender: die Entwicklungsschritte deines Babys in der Übersicht

Während einer Schwangerschaft stellen sich viele werdende Mütter Fragen über die Entwicklung ihres Babys: Wie groß ist mein Baby nach vier Wochen? Ab wann kann es hören und fühlen? Wie entwickelt es sich in den letzten Schwangerschaftswochen? Antworten auf diese und weitere Fragen findest du in unserem Schwangerschaftskalender. Verfolge die Entwicklung deines kleinen Schatzes von der Eizelle bis zum Embryo!



1.-4. Schwangerschaftswoche:

Die ersten vier Schwangerschaftswochen sind besonders aufregend. In dieser Zeit verschmelzen Eizelle und Samenzelle – ein Embryo entsteht. Erste Schwangerschaftssymptome machen sich meist aber der vierten Schwangerschaftswoche bemerkbar. Mehr zur 1. - 4. SSW


5. Schwangerschaftswoche:

Der Embryo wächst sich weiter. Nach und nach entwickelt sich der Körper deines Babys mit seinen Organen. Ab der fünften Schwangerschaftswoche sind Schwangerschaftstests sehr zuverlässig. Mehr zur 5. SSW


6. Schwangerschaftswoche:

Nach sechs Schwangerschaftswochen ist der Embryo bereits rund vier Millimeter groß. In dieser Zeit entwickelt er sich äußerst schnell. Mehr zur 6. SSW


7. Schwangerschaftswoche:

Die Organe deines Babys bilden sich nach und nach aus. Leber, Lunge, Herz und Nieren sind bereits vorhanden. Außerdem reift das Gehirn zunehmend heran. Mehr zur 7. SSW


8. Schwangerschaftswoche:

Ab der achten Schwangerschaftswoche versorgt die Plazenta dein Baby mit Nährstoffen – zuvor übernahm der Dottersack diese Aufgabe. Außerdem bildet sich der Darm deines Kindes aus und das Nervensystem beginnt, mit der Muskulatur zu kommunizieren. Mehr zur 8. SSW


9. Schwangerschaftswoche:

Der dritte Schwangerschaftsmonat hat begonnen. Der Körper deines Babys nimmt immer weiter Gestalt an. Finger und Zehen entwickeln sich, zudem wird der Kopf immer runder. Die Augen liegen noch seitlich am Kopf. Dein Baby ist nun rund zwei Zentimeter groß. Mehr zur 9. SSW


10. Schwangerschaftswoche:

Alle Organe deines Babys sind nun vorhanden, allerdings noch nicht voll funktionsfähig. Ab der zehnten Schwangerschaftswoche beginnt die Fetalperiode – in diesem Zeitraum wachsen dein Kind und sein Körper schnell heran. Mehr zur 10. SSW


11. Schwangerschaftswoche:

Dein Baby kann bereits seine Arme und Beine bewegen. Ab der elften Schwangerschaftswoche wird dein kleiner Schatz immer aktiver und beweglicher. Außerdem werden Ohren, Augen und Lippen erkennbar. Mehr zur 11. SSW


12. Schwangerschaftswoche:

Am Ende des dritten Schwangerschaftsmonates entstehen im Kiefer die ersten Zahnknospen. Dein Kind kann inzwischen seinen Kopf drehen, seine Fäustchen ballen, Handgelenke und Ellenbogen beugen sowie schlucken und gähnen. Mehr zur 12. SSW


13. Schwangerschaftswoche: 

Zu Beginn des vierten Schwangerschaftsmonates wachsen auf dem Körper deines Babys Haare, die vor Schall und Druck schützen. Schwangerschaftsbeschwerden wie Übelkeit und Müdigkeit, die besonders im ersten Schwangerschaftstrimester regelmäßig auftreten, nehmen langsam ab. Mehr zur 13. SSW


14. Schwangerschaftswoche:

Etwa acht Zentimeter misst dein Kind inzwischen. Sein Körper nimmt immer mehr die Gestalt eines kleinen Menschen an. Vor allem das Gesicht prägt sich stärker aus. Mehr zur 14. SSW


15. Schwangerschaftswoche:

Noch kann dein Baby zwar nichts sehen – Hornhaut, Linse und Iris sind aber schon ausgebildet. Zu diesem Zeitpunkt ist es ungefähr zehn Zentimeter groß. Mehr zur 15. SSW


16. Schwangerschaftswoche:

Große Neuigkeiten: Liegt dein Baby in deinem Bauch in richtiger Position, könnt ihr erkennen, ob es ein Mädchen oder ein Junge wird! Die Geschlechtsorgane sind nun nämlich ausgeprägt. Zudem kann dein Kind deinen Herzschlag und andere Geräusche hören. Mehr zur 16. SSW


17. Schwangerschaftswoche:

Dein Baby wächst immer schneller. Vor allem Arme und Beine prägen sich ab der 17. Schwangerschaftswoche immer stärker aus und wachsen. Mehr zur 17. SSW


18. Schwangerschaftswoche:

Auch die inneren Geschlechtsorgane deines Babys sind nun ausgebildet. Darüber hinaus werden Nervensystem, Skelett und Muskeln deines Kindes trainiert. Es ist inzwischen größer als die Plazenta. Mehr zur 18. SSW


19. Schwangerschaftswoche:

Das Herz deines Babys schlägt – und das doppelt so schnell wie dein eigenes! Außerdem nimmt der Darm seine Funktion auf. In dieser Zeit wächst deine Gebärmutter jede Woche, um optimal auf die Geburt vorbereitet zu sein. Mehr zur 19. SSW


20. Schwangerschaftswoche:

Der fünfte Schwangerschaftsmonat endet - es ist Halbzeit. Die Sinnesorgane deines Kindes reifen heran, insbesondere der Geschmackssinn. Pro Minute entstehen fast 200.000 Gehirnzellen. Außerdem legt dein Baby Fettpolster für die spätere Wärmeregulierung an. Mehr zur 20. SSW


21. Schwangerschaftswoche:

Dein kleiner Schatz entwickelt langsam, aber sicher Schlaf- und Aktivphasen. In der 21. Schwangerschaftswoche hat dein Baby etwa die Größe einer Tomate. Ab jetzt beginnen deine Nieren anstelle der Plazenta mit der Produktion des Fruchtwassers. Mehr zur 21. SSW


22. Schwangerschaftswoche:

In der 22. Schwangerschaftswoche nimmt dein Kind immer mehr an Gewicht zu. Darüber hinaus fängt es an, am Daumen zu lutschen – erste Übungen für das spätere Saugen an deiner Brust. Mehr zur 22. SSW


23. Schwangerschaftswoche:

Dein Baby bewegt sich immer mehr in deinem Bauch. Möglicherweise erkennst du schon verstärkte Wölbungen. Inzwischen ist das Gehör deines kleinen Lieblings voll ausgeprägt und sein Körper ist mit einer selbstproduzierten Schutzcreme bedeckt – der Käseschmiere. Mehr zur 23. SSW


24. Schwangerschaftswoche:

Nach 24 Schwangerschaftswochen öffnet und schließt dein Kind seine Augen und trinkt Fruchtwasser. Im Falle einer Frühgeburt hätte dein Baby mit der richtigen medizinischen Versorgung ab jetzt Überlebenschancen außerhalb deines Körpers. Mehr zur 24. SSW


25. Schwangerschaftswoche:

Das letzte Schwangerschaftstrimester beginnt. Äußerlich ist dein Baby schon voll entwickelt. Dank des ausgeprägten Gehörsinns kann es bereits verschiedene Stimmen voneinander trennen. Mehr zur 25. SSW


26. Schwangerschaftswoche:

Wenn du nach der 26. Schwangerschaftswoche an deine Bauchdecke fasst, kann dein Baby diese Berührungen teilweise schon spüren – ein ganz besonderer Moment für Mutter, Vater und Kind. Zudem wird es immer kräftiger und hat die Größe einer Gurke erreicht. Mehr zur 26. SSW


27. Schwangerschaftswoche:

Inzwischen hat dein Baby einen festen Schlafrhythmus entwickelt. In seinem Knochenmark beginnt die Blutbildung. Der Babybauch nimmt nochmal deutlich an Größe zu. Mehr zur 27. SSW


28. Schwangerschaftswoche:

Die Kopfhaare sowie Augenbrauen und Wimpern deines Babys wachsen. Die Körperbehaarung, die in der 13. Schwangerschaftswoche gewachsen war, bildet sich dafür zurück. Rund ein Drittel seines Geburtsgewichtes hat dein Kind bereits erreicht. Mehr zur 28. SSW


29. Schwangerschaftswoche:

Der achte Schwangerschaftsmonat beginnt. Muskeln, Gehirn und Lunge reifen zunehmend heran. Auch das Knochengerüst härtet zunehmend aus. Vielleicht kannst du schon einige Tritte spüren. Mehr zur 29. SSW


30. Schwangerschaftswoche:

Die Haut deines Babys wird glatt und rosig. Manchmal liegt es schon jetzt in der richtigen Geburtsposition – nämlich mit dem Kopf nach unten – in der Gebärmutter. Die Lungen sind inzwischen so gut ausgeprägt, dass dein Kind bei einer vorzeitigen Geburt selbstständig atmen könnte. Mehr zur 30. SSW


31. Schwangerschaftswoche:

Die Plazenta versorgt dein Kind mit Antikörpern, die vor Infektionen und anderen Erregern schützen. Leber und Nieren haben ihre Arbeit bereits aufgenommen. Jede Woche wächst dein Baby jetzt um rund einen Zentimeter. Mehr zur 31. SSW


32. Schwangerschaftswoche:

Ganz deutlich ist zu erkennen, dass dein Baby immer weiter heranreift. Mehr als die Hälfte des Geburtsgewichtes ist bereits erreicht. Zudem ist der Körper beinahe vollständig ausgereift. Nur der Verdauungstrakt benötigt noch etwas Zeit. Mehr zur 32. SSW


33. Schwangerschaftswoche:

Endspurt: Der letzte Schwangerschaftsmonat steht an. In der 33. Schwangerschaftswoche ist die Schädeldecke noch nicht komplett geschlossen, um besser durch den Geburtskanal zu passen. Dein Baby hört immer deutlicher Stimmen und andere Geräusche und spürt, wie es dir geht. Mehr zur 33. SSW


34. Schwangerschaftswoche:

Prinzipiell ist dein Baby bereit für die Geburt. Alle Organe und Körperfunktionen sind ausgebildet. Die letzten Wochen in deinem Bauch nutzt dein Kind, um noch weiter an Gewicht zuzulegen. Du spürst ab jetzt möglicherweise Senkwehen. Mehr zur 34. SSW


35. Schwangerschaftswoche:

Dein Baby nimmt weiter an Gewicht zu. Für berufstätige Mütter beginnt ab jetzt der Mutterschutz, sodass du dich vollständig auf die Geburt vorbereiten kannst. In dieser Zeit trainiert dein kleiner Schatz weiterhin seine Sinne und kann seine Bewegungen mit Armen und Beinen immer besser steuern. Mehr zur 35. SSW


36. Schwangerschaftswoche:

Inzwischen kannst du jederzeit mit der Geburt rechnen, denn nur die wenigsten errechneten Geburtstermine bestätigen sich tatsächlich exakt. Senkwehen dürftest du immer häufiger verspüren – dein Kind bringt sich spätestens jetzt in die richtige Geburtsposition. Mehr zur 36. SSW


37. Schwangerschaftswoche:

Der Kopf deines Babys befindet sich in stabiler Lage auf deinem Beckenknochen. Es schläft viel und kann bereits träumen. Für dich bedeutet die Position deines Kindes, dass du wieder besser atmen kannst. Mehr zur 37. SSW


38. Schwangerschaftswoche:

Sollte dein Baby in der 38. Schwangerschaftswoche das Licht der Welt erblicken, gilt es nicht mehr als Frühgeburt. Dein Kind ist vollständig entwickelt und könnte jederzeit geboren werden. Ärzte überprüfen bei Vorsorgeuntersuchungen Wehen, die Plazenta und das Fruchtwasser. Mehr zur 38. SSW


39. Schwangerschaftswoche:

In deinem Bauch ist inzwischen nicht mehr viel Platz für dein Baby, da es seine Geburtsgröße praktisch erreicht hat. Gut möglich, dass du bereits echte Wehen spürst – besprich dich mit deinem Arzt, deiner Ärztin oder deiner Hebamme, um sie von Senkwehen oder Übungswehen zu unterscheiden. Mehr zur 39. SSW


40. Schwangerschaftswoche:

Spätestens jetzt kann jeder Tag der Geburtstag deines Babys werden. Seine Arme und Beine sind angewinkelt und es ist für die Geburt bereit. Der große Moment kann kommen! Mehr zur 40. SSW

Trennlinie-Herz

SSW-Kalender: Schwangerschaftsmonate im Überblick

Unsere Monatsansichten begleiten dich durch die aufregenden Schwangerschaftsmonate – abgekürzt SSM. Du möchtest sehen, wie weit dein Baby nach einem, vier oder acht Schwangerschaftsmonaten ist? Klick dich durch unseren Kalender und erfahre zudem alles Wichtige rund um Vorsorgeuntersuchungen, möglichen Beschwerden und den Geburtstermin.


1. Schwangerschaftsmonat:
Nicht alle Frauen wissen schon im ersten Schwangerschaftsmonat von ihrem Babyglück. Erste Anzeichen entwickeln sich häufig ab der vierten Schwangerschaftswoche. Meist gibt erst der zweite Schwangerschaftsmonat echte Aufschlüsse. Mehr zum 1. SSM


2. Schwangerschaftsmonat:
Wenn du im ersten Schwangerschaftsmonat noch nicht über deine Schwangerschaft Bescheid wusstest, passiert dies aller Wahrscheinlichkeit nach jetzt. Dein zu Beginn nur wenige Millimeter großes Baby ist am Ende des Monates etwa eineinhalb Zentimeter groß. Außerdem bilden sich Plazenta und Nabelschnur. Mehr zum 2. SSM


3. Schwangerschaftsmonat:
Während des dritten Schwangerschaftsmonates verlässt dein Baby das Embryostadium und erreicht die Fetalphase. Gesichtszüge entwickeln sich, zudem bilden sich die inneren Organe nach und nach aus. Als werdende Mutter könntest du nach wie vor mit Schwangerschaftsbeschwerden wie Übelkeit und Müdigkeit zu tun haben. Mehr zum 3. SSM


4. Schwangerschaftsmonat:
Viele werdende Mütter haben ab dem vierten Schwangerschaftsmonat weniger Probleme mit den Schwangerschaftsbeschwerden. Dein Baby erkennt zunehmend Stimmen und Geräusche, zudem wachsen Haare auf seinem Körper, die vor Druck und Schall schützen. Die Plazenta übernimmt nun die Versorgung des Fötus mit den benötigten Nährstoffen. Mit etwas Glück lässt sich bereits das Geschlecht bestimmen! Mehr zum 4. SSM


5. Schwangerschaftsmonat:
Das zweite Schwangerschaftstrimester beginnt. Dein Kind misst am Ende des fünften Schwangerschaftsmonat rund 22 Zentimeter. Seine Sinne prägen sich stärker aus, sodass dein Baby riechen, schmecken und hören kann. Außerdem bewegt es sich deutlich mehr in der Gebärmutter. Mehr zum 5. SSM


6. Schwangerschaftsmonat:
Dein Körper hat sich inzwischen an die Schwangerschaft gewöhnt. Das hat zur Folge, dass du dich vermutlich gut und zufrieden fühlst. Ab jetzt ist der Herzschlag deines Babys hörbar. Zudem beginnt es, einen Schlaf-Wach-Rhythmus zu entwickeln und das Gehirn weiter auszubilden. Mehr zum 6. SSM


7. Schwangerschaftsmonat:
Der siebte Schwangerschaftsmonat ist ein aufregender: Du spürst immer deutlicher die Bewegungen deines Babys – manchmal könntest du das auch als unangenehm empfinden. Partner, Familie und Freunde können seine Bewegungen nun fühlen, wenn sie ihre Hand auf deinen Bauch legen. In dieser Zeit prägt dein Baby seine Sinne immer weiter aus und öffnet auch erstmals seine Augen. Mehr zum 7. SSM


8. Schwangerschaftsmonat:
Im achten Schwangerschaftsmonat bist du mitten im letzten Schwangerschaftstrimester. Organe und Körperfunktionen deines Kindes sind weitgehend ausgeprägt – jetzt geht es darum, bis zur Geburt noch an Gewicht zuzulegen und zu wachsen. Am Ende des Monates bringt dein Baby bereits stolze 1700 Gramm auf die Waage. Mehr zum 8. SSM


9. Schwangerschaftsmonat:
Der große Moment rückt immer näher. Dein Baby bringt sich in deinem Bauch nun immer weiter in die richtige Geburtsposition, sodass sein Kopf nach unten zeigt und auf deinem Becken liegt. Sinnesorgane und auch die Lunge reifen weit genug heran, sodass dein Kind auch bei einer vorzeitigen Geburt nun kaum medizinische Versorgung bräuchte. Die Körpergröße beträgt am Ende des Monates durchschnittlich 48 Zentimeter, das Gewicht fast drei Kilogramm. Mehr zum 9. SSM


10. Schwangerschaftsmonat:
Mit dem zehnten Schwangerschaftsmonat endet das dritte Schwangerschaftstrimester. In dieser Zeit kommt mit großer Wahrscheinlichkeit dein Baby zur Welt – nur selten exakt am errechneten Geburtstermin. Im zehnten Monat sind alle Organe und Körperfunktionen vollständig ausgebildet, dein Kind erreicht sein Geburtsgewicht und seine Geburtsgröße. Jeden Moment kann es soweit sein! Mehr zum 10.SSM

Trennlinie-Herz

Trimester: drei Phasen der Schwangerschaft

Schwangerschaften werden in 3 Trimester, 10 Monate und 40 Wochen eingeteilt. Erfahre hier, wie sich dein Baby in drei Trimestern von der Eizelle zum Fötus hin zum fertigen Organismus eines kleinen Menschen entwickelt - und wie sich dein Körper dabei verändert.

Trennlinie-Herz

Es ist ein Fehler aufgetreten.

Bitte aktualisieren Sie die Seite.