0
Geburtsvorbereitungskurs Online

Geburtsvorbereitung Online: Der digitale Weg zur Geburt

Es gibt kaum etwas, das die Menschen heute nicht auch digital angeboten bekommen: einkaufen, Behördengänge erledigen, ein Musikinstrument erlernen, einen Entspannungskurse absolvieren; in ländlichen Gegenden läuft sogar der Kontakt zum Hausarzt häufig schon virtuell ab. Und auch die Online-Geburtsvorbereitung erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Hebammenwahl, Schwangerschaftswoche, Wochenbett, Entbindung: Fragen zur Geburt gibt es viele. Lassen sich diese auch im Online-Geburtsvorbereitungskurs beantworten? Was spricht für und gegen eine digitalen Geburtsvorbereitung? Und wie finden Sie einen Online-Geburtsvorbereitungskurs? 


online-geburtsvorbereitungskurs: von atemübung bis wochenbett

Ob in einem herkömmlichen Vorbereitungskurs von Angesicht zu Angesicht mit anderen Schwangeren und werdenden Müttern oder online, eines ist klar: Ein Geburtsvorbereitungskurs ist sinnvoll. Ob Atems- und Entspannungstechniken, Schwangerschaftsgymnastik, Informationen über verschiedene Gebärmöglichkeiten und Formen der Schmerzlinderung, Pflege des Neugeborenen, Wochenbett, Wahl der Hebamme: Geburtsvorbereitungskurse bereiten Sie und Ihren Partner auf die Geburt und die ersten Wochen und Monate mit ihrem Baby vor. Die Geburtsvorbereitung und ein Vorbereitungskurs sollte etwa zwischen der 25. und 36. Schwangerschaftswoche stattfinden. 


online geburtsvorbereitungskurs: podcasts, video-tutorials, checklisten:

Ob die Fahrt zum Kursort zu lang, der Geburtsvorbereitungskurs in der Heimatstadt ausgebucht ist oder Sie einfach die Flexibilität lieben: Wer keinen klassischen Geburtsvorbereitungskurs machen möchte, kann auch einen Online-Geburtsvorbereitungskurs absolvieren. Ob die Kosten übernommen werden, sollten Sie bei Ihrer Krankenkasse erfragen. Anbieter für Online-Kurse gibt es inzwischen verschiedene – zum Beispiel das Start-up Keleya, das eine App für digitale Geburtsvorbereitung programmiert hat. Der Aufbau von Lernmodulen und -inhalten variiert je nach Anbieter des Onlinekurses Geburtsvorbereitung.

​​​​​​​Grundsätzlich geht es aber in den Podcasts, Video-Tutorials und Checklisten der Hebammen, Gynäkologen sowie der Pre- und Postnatal-Experten – wie in den klassischen 14-stündigen Kursen auch – um folgende Fragestellungen sowie dem Erlernen und Vorbereiten bestimmter Themen:
​​​​​​​
  • Wie finde ich eine Hebamme?
  • Welche Geburtsorte gibt es? Wie unterscheiden sie sich und wie finde ich heraus, welcher zu mir passt?
  • Wie ernähre ich mich in der Schwangerschaft und wie halte ich mich fit?
  • Was ist Pränataldiagnostik?
  • Wie und wann melde ich mich in der Klinik oder dem Geburtshaus an?
  • Woran erkenne ich, dass die Geburt beginnt?
  • Was gehört in den Klinikkoffer?
  • Die Geburt: Was passiert im Körper? Wie kann ich die Geburt unterstützen?
  • Was gibt es für Atemtechniken?
  • Welche Möglichkeiten der Schmerzlinderung und welche Schmerzmittel gibt es?
  • Welche Rolle spielt der Partner bei der Geburt? Welche Aufgaben kann er übernehmen?

online-geburtsvorbereitungskurs: vor- und nachteile

Die Geburtsvorbereitung Online hat zahlreiche Vorteile: Sie können sich Ihre Zeit frei einteilen, Sie können sich die einzelnen Module immer wieder anschauen, wenn Sie etwas nicht verstanden haben, Ihr Partner ist kostenlos dabei, und wer bereits Kinder hat, benötigt keinen Babysitter. Doch es gibt auch Nachteile. Viele Schwangere schätzen den direkten Austausch mit einer Hebamme und anderen Experten​​​​​​​ und die Möglichkeit, ganz direkt Fragen stellen zu können. Auch die Möglichkeit, andere werdende Mütter kennenzulernen, sich auszutauschen und von ihren Erfahrungen zu profitieren, bietet die Geburtsvorbereitung Online in der Form nicht. Sie wissen am besten, was Ihnen wichtig ist. Schauen Sie sich am besten einen Online-Geburtsvorbereitungskurs Ihrer Wahl an, informieren Sie sich, wie er abläuft und welche Module er enthält und vergleichen Sie das Angebot mit den Geburtsvorbereitungskursen in Ihrer Nähe. Dann wird sicher schnell deutlich, was Ihnen mehr zusagt.


online-geburtsvorbereitungskurs: für alle, die flexibel sein wollen

Ob Face-to-Face oder online, ein Geburtsvorbereitungskurs ist wichtig für Schwangere. Wer einen Online-Geburtsvorbereitungskurs bucht, hat den Vorteil, sich seine Zeit frei einzuteilen, muss keine Fahrzeiten in Kauf nehmen und kann den Partner kostenlos mitschauen lassen. Wer dagegen den direkten Austausch schätzt, Fragen sofort loswerden und andere Schwangere kennenlernen möchte, ist vermutlich auch im digitalen Zeitalter bei einem herkömmlichen Geburtsvorbereitungskurs besser aufgehoben.
 

weitere ratgeber der babywelt entdecken