laufmamalauf

Alles unter einem Hut – mit Laufmamalauf Sport und Baby vereinbaren


Mit drei Müttern und ihren Babys im Kinderwagen begann es in einem Berliner Park: Die kleine Gruppe machte sportliche Übungen am und neben dem Kinderwagen. Illdiko Gössl und Katja Ohly-Nauber, beide Mütter von jeweils zwei Kindern, entdeckten das Konzept in den USA und brachten es zunächst nach Berlin. Es wurde so gut nachgefragt, dass die beiden Frauen 2010 Laufmamalauf gründeten. Heute ist Laufmamalauf einer der größten Outdoor-Fitness-Anbieter für Mütter in und nach der Schwangerschaft. Kurse werden in Deutschland, Österreich und der Schweiz angeboten. 
 

sport am kinderwagen mit ausgebildeten trainern 

Dabei gibt es nach wie vor die „Kinderwagenkurse“, mittlerweile aber auch Workouts mit Baby in der Trage vorm Bauch. Erweitert wurde das Angebot durch Kurse am Abend und am Wochenende mit und ohne Kind für berufstätige Mütter sowie um Kurse für schwangere Frauen. 

Überdies können Sie auch kleine Auszeiten buchen, zum Beispiel dreitägige Workout- und Wellness-Wochenenden oder auch einen fünftägigen Aufenthalt auf Sardinien. Die Trainerinnen sind Sportlehrerinnen, Sportlerinnen, Hebammen, Fitnesstrainerinnen, Physiotherapeutinnen und haben zudem Qualifizierungen für postnatales Group Training. 
 

laufmamalauf an 350 standorten in deutschland, österreich und der schweiz

An mehr als 350 Standorten gibt es mittlerweile Kurse. Auf der Homepage von Laufmamalauf können Sie auf Ihren Heimatort klicken und die Kurse finden, die in Ihrer Umgebung angeboten werden. Die Kursleiterin vor Ort berät Sie, und wenn Sie mögen, machen Sie eine Probestunde. 


Es gibt mehrere Vorteile: Sie müssen sich keine Gedanken machen, wie Sie eine Stunde Sport mit dem Baby vereinbaren können. Sie brauchen keinen Babysitter. Ihr Kind wird bespaßt, während Sie fit werden und etwas für sich tun. Es wird nämlich in die Übungen mit einbezogen. 


beim sport werden die kinder miteinbezogen

So tanzen und turnen die Mamas zum Beispiel um die Kleinen herum. Oder die Kinder liegen auf einer Spieldecke, während ihre Mütter auf einer Matte Bauch, Beine und Rücken stärken, ihre Koordination verbessern oder den Beckenboden kräftigen. Werden die Sprösslinge unruhig, dann werden sie beim Training in der Trage hochgenommen und es werden spezielle Übungen mit dem Baby in der Trage gemacht. Ein wunderbares Angebot für Kinder, die nicht gerne im Kinderwagen liegen. 

Wichtig ist: Es geht bei den Trainings nicht darum, binnen drei Wochen nach der Geburt wieder dünn zu sein. Auch ersetzen die Kurse keinen Rückbildungskurs. Sie können aber eine tolle Ergänzung sein, wobei Sie mit einem Laufmamalauf-Kurs erst ungefähr acht Wochen nach der Entbindung starten sollten. 


körper und seele etwas gutes tun und dabei nette menschen kennenlernen

Beim Sportprogramm mit Kind tun Sie etwas für sich: Sie bewegen sich, stärken die Muskulatur – und sich selbst. Denn es geht auch um Entspannung. Außerdem tanken Sie und Ihr Kind beim Outdoor-Workout oder beim gemeinsamen Laufen frische Luft, und Sie lernen andere Mütter und Kinder kennen.
 

weitere ratgeber der babywelt entdecken