Ihr Browser verhindert die Nutzung von technisch notwendigen Cookies, dies beeinträchtigt Funktionen der Seite.
Corona-Schnelltests in deiner Filiale und online erhalten  >
0
Baby-Erstausstattung

Die Baby Erstausstattung – was muss sein und was ist überflüssig?

Der Nachwuchs ist auf dem Weg und schnell setzt der Nestbautrieb ein: Alles, aber auch wirklich alles ist so niedlich, praktisch und vielleicht auch zwingend notwendig. Auf die erste Begeisterung folgt Ernüchterung angesichts der anstehenden Kosten – und im Gespräch mit erfahrenen Müttern stellt sich heraus, dass gar nicht alles angeschafft werden muss. Vieles ist lediglich ein „nice-to-have“, kann ausgeliehen werden oder sollte – insbesondere bei den Kleidungsstücken – nicht in zu vielen Varianten gekauft werden. Denn das Baby wächst so schnell, dass ruck-zuck alle niedlichen Strampler zu klein sind.

Da die Auswahl an Babykleidung und Zubehör groß ist, verlieren werdende Eltern schnell den Überblick. Was gehört denn nun unbedingt zur Erstausstattung für das Neugeborene? Welche Materialien sollte man vermeiden und was gehört zur Grundlage eines Babyzimmers? Haben Freunde und Bekannte noch Babysachen übrig oder planen Sie eine Babyparty mit Geschenkliste?

Wir verschaffen Ihnen einen Überblick. Eine Checkliste für Erstausstattung Ihres Babys finden Sie am Ende dieses Ratgebers.

In unserem Ratgeber finden Sie folgende Themen:

Welche Babykleidung ist für die Baby Erstausstattung sinnvoll?

Babys kann man beim Wachsen quasi zusehen. Es ist deshalb empfehlenswert, nicht zu viel für die erste Babyausstattung einzukaufen, das nach kurzer Zeit nicht mehr passt. Speziell Säuglingskleidung lässt sich auch wunderbar auf dem Flohmarkt kaufen. In der Regel ist nichts dran, denn sie wurde nur wenige Male getragen. Für den Anfang sind die Größen 56 bis 62 für Ihr Baby geeignet. Ein Grundstock an Babykleidung für die Erstausstattung sollte beinhalten:

Sommerbaby Ausstattung

Kleidung für Neugeborene im Sommer:
  • 6 bis 8 Bodys, am besten mit Druckknöpfen aus Baumwolljersey, Wolle oder Seide
  • 6 kurzärmlige Oberteile 
  • 5 Hosen oder Strampelanzüge
  • 4 bis 5 Strumpfhosen
  • 3 Paar dünne Söckchen
  • 1 bis 2 Halstücher (am besten mit Klettverschluss)
  • 3 Schlafanzüge (am besten einteilig)
  • 1 bis 2 Halstücher
  • ein Sonnenhut
  • ein Sommerschlafsack
Winterbaby Ausstattung

Kleidung für Neugeborene im Winter:
  • 6 bis 8 Bodys, am besten mit Druckknöpfen aus Baumwolljersey, Wolle oder Seide
  • 6 langärmlige Oberteile 
  • 5 Hosen oder Strampelanzüge
  • 4 bis 5 Strumpfhosen
  • 3 Paar dickere Babysocken
  • 3 Schlafanzüge (am besten einteilig)
  • 1 bis 2 Halstücher (am besten mit Klettverschluss)
  • 2 Wollmützen
  • eine dicke Strumpfhose
  • ein Paar Fäustlinge
  • eine Winterjacke oder Overall
  • ein Winterschalfsack
Babywelt Tipp:
Ungebleichte und ungefärbte Naturfasern aus hochwertiger, gebürsteter Baumwolle, Leinen oder Seide sind für die zarte Haut eines Neugeborenen sehr zu empfehlen. Am besten ist Neulingswäsche ohne scheuernde Nähte wählen und vor dem ersten Tragen waschen. 
Baby Bauchschmerzen

Stillen und Füttern: Welche Produkte brauche ich für die Baby Erstausstattung?

Egal ob Sie stillen oder das Fläschchen geben, sechs Mullwindeln, die als Spucktuch benutzt werden können, sollten im Haushalt vorhanden sein.
Wenn Fläschchen gegeben werden, benötigt man:
  • 4 bis 6 Milchfläschchen 
  • 1 bis 2 Sauger für Milch, Größe 1 (am besten Silikon oder Latex) 
  • 1 Sauger für Tee
  • Anfangsnahrung für Babys
  • Flaschenbürste
Wer stillt, benötigt außerdem:
  • Stilleinlagen
  • 3 bis 4 Still-BHs      
  • eventuell eine Wundcreme für die Brustwarzen
  • ein Stillkissen
  • Milchpumpe fürs Abpumpen von Muttermilch (optional)

Produkte zum Stillen und Füttern

Nur Online
(18)
Babydream
Bio Stilltee Kräuter
100 g = 5,97 € , 30 g
1 .79
 
(19)
 
Nur in der Filiale verfügbar
(3)
4 .99
 
Aktuell nicht vorrätig

die erstausstattung für das baby kinderzimmer

Ist der erste kleine Strampler gekauft und wächst der Bauch sichtbar, konzentrieren sich die künftigen Eltern in der Regel auf die Einrichtung des Kinderzimmers. Ein Bett, ein Kleiderschrank oder ein Schubladenelement sowie eine Wickelkommode sind die Grundausstattung. Vielleicht auch ein bequemer Schaukelstuhl oder Sessel, in dem das Baby gestillt oder mit ihm gekuschelt werden kann.

das erste bett fürs neugeborene

Wo soll das Baby schlafen, im Bett oder in der Wiege? Für den Anfang ist beides gut. Viele Eltern entscheiden sich für die ersten Monate auch dafür, ein Zustellbettchen an das eigene Bett zu montieren. Somit ist das Baby in greifbarer Nähe, es hat aber seinen eigenen Bereich, in dem es sicher schlafen kann.

Eine gute Möglichkeit, um das Bett kuschelig zu gestalten, ist ein Babynest. Damit ist ein Einsatz fürs Babybett gemeint, in dem Säuglinge beim Schlafen rundum geschützt und geborgen sind.
Die Matratze des Bettchens sollte weder zu weich noch zu hart sein. Bei Neuanschaffungen ist es sinnvoll, das Bett samt Matratze schon einige Zeit vor der Geburt aufzubauen, damit es ausdünsten kann. Das gilt übrigens für alle Babymöbel. Kopfkissen benötigen Babys nicht, eine Decke ebenfalls nicht, der Schlafsack ist ausreichend. Für Sommer und Winter gibt es da unterschiedlich dicke Versionen.

Neben Bett samt Matratze sind zum Schlafen außerdem sinnvoll:
  • 1 bis 2 Schlafsäcke  
  • 1 bis 2 waschbare Matratzenbezüge

Erste Baby Pflege: Welche Pflegeartikel benötigt mein Baby?


Weil Babys mehrmals täglich gewickelt werden müssen, ist eine solide Wickelkommode in der richtigen Höhe wichtig. Eine seitliche Begrenzung ist ein Muss, damit das Baby beim Windelnwechseln nicht runterfallen kann. Viele Wickeltische sind gleichzeitig eine Kommode, bieten anfangs Stauraum für Windeln und die Babypflege und lassen sich später zu einem Regal umbauen. Neugeborene brauchen wenig Cremes und Badezusätze, doch rund um die Babypflege kommen einige Pflegeartikel zusammen, die nützlich sind.


Produkte für Wickeltischausstattung:

  • 1 abwaschbare Wickelauflage 
  • 2 Pakete Windeln zum Wickeln (Größe 1)
  • 1 Windeleimer (nicht zu groß)
  • 1 Wickeltasche für unterwegs
  • 1 Wickel- & Wundcreme
  • Feuchttücher

Nützliche Baby-Pflegeprodukte:

  • Babyöl 
  • 2 Badetücher 
  • 2 weiche Waschlappen
  • Nagelschere speziell für Babys
  • weiche Haarbürste für Babys
  • Badethermometer
  • eventuell eine Babybadewanne

Wichtig: Das Baby sollte erst gebadet werden, wenn der Nabel vollständig verheilt ist! Weitere Tipps zum Babybaden finden Sie hier.

Pflegeprodukte für Ihr Baby

(7)
3 .95
 
(43)
1 .79
 
(9)
Babydream
extra sensitives Pflegeöl
100 ml = 0,72 € , 250 ml
1 .79
 
Nur Online 22% Sparen
(3)
26 .99
34,90 € UVP1
(16)
1 .99
 

Kinderwagen und Babyschale: Baby Erstausstattung für unterwegs

Der Kinderwagen ist eines der Dinge, die unbedingt angeschafft werden sollten. Es ist sinnvoll, rechtzeitig mit der Auswahl und dem Kauf des gewünschten Modells zu beginnen, da viele Kinderwagen einige Wochen Wartezeit haben. Der Wagen sollte in den Kofferraum passen und sich einfach zusammenbauen lassen. Wagen mit drei Rädern sind oft wendiger, aber bei größeren Kindern nicht mehr so stabil wie Modelle mit vier Rädern. Manchmal hat man Glück und findet auf einem Basar für Kinderbedarf oder auf Online-Plattformen gut erhaltene und gepflegte Kinderwagen aus zweiter Hand. Anschaffen sollten Sie sich zu dem Kinderwagen noch einen passenden Regen- und Sonnenschutz, eine Luftpumpe und ein Fahrradschloss, wenn der Wagen beispielsweise im Hausflur eines Mehrfamilienhauses abgestellt wird.

Eine Babyschale gehört ebenfalls zur Grundausstattung. Bereits für die Fahrt mit dem Auto von der Klinik nach Hause ist ein Babysitz Pflicht. Wie schon beim Kinderwagen sollte auch hier nicht gespart werden: Qualität und Prüfsiegel sind ein Muss, es geht um die Sicherheit des Babys! Gebrauchte Sitze sind nur zu empfehlen, wenn Sie sich von der Stabilität überzeugt haben. Manche Autositze oder Maxi-Cosis lassen sich auch auf Kinderwagen montieren. Es ist praktisch, wenn man da ein passendes Modell auswählt.

Manches wird angeschafft und dann doch kaum genutzt, weil jedes Neugeborene ganz eigene Vorlieben entwickelt. Manche fühlen sich im Pucksack sicher und aufgehoben, andere fühlen sich dort eingeengt und möchten lieber in der Wippe liegen. Für einige Babys ist es das Größte, im Kinderwagen geschoben zu werden, andere möchten im Tragetuch ganz nah bei Mama oder Papa sein. Das lässt sich vorher pauschal nicht einschätzen. Als kompletter Ersatz für den Kinderwagen ist das Tragetuch nicht zu empfehlen. Babys wachsen schnell und werden schwer. Da ist es dann praktisch, sie im Kinderwagen schieben zu können.

Erstausstattung für unterwegs

Erstausstattung Baby: Notwendigkeit oder gute Ergänzung?

Oft sind einige der genannten Dinge als kostengünstige Secondhand-Ware sehr zu empfehlen. Sollten Überzüge schadhaft oder stark verschmutzt sein, können sie nachgekauft werden; oder wer das Talent dazu hat, kann sie auch selbst nähen oder alte Kleidung kreativ wiederverwerten. Dinge wie die Babymatratze und Matratzenschoner sollten aber aus Hygienegründen neuwertig sein. Selbst bei einem selten gebrauchten Reisebett. Für Secondhand-Kleidung spricht, dass gewaschene Kleidung, die noch ansehnlich ist und keine Qualitätsmängel aufweist, für das Baby gut ist. Weil sie die Haut des Babys weniger reizt als manche neuen Textilien.

Tipp: Bei den meisten dieser Dinge ist es empfehlenswert, sie vor dem Kauf erst einmal auszuprobieren. Freunde und Bekannte oder Familienangehörige haben Tragetücher oder Wippen vielleicht selbst in Gebrauch oder noch von der letzten Schwangerschaft im Haus. Die leihen sie bestimmt gerne für ein paar Tage aus.

Ebenso ist ein Babyfon kein absolutes Muss für die Babyausstattung. Viele Eltern kaufen es trotzdem, gerade bei großen Wohnungen oder Häusern ist es hilfreich. Sie sollten vor dem Gebrauch die Reichweite und die Frequenzen kontrollieren, damit das Babyfon nicht mit anderen Geräten aus der Nachbarschaft kollidiert. Spielzeug müssen Säuglinge am Anfang nicht haben. Spieluhren zum Einschlafen oder Mobiles in bunten Farben sind schön, wecken im Lauf der Monate das Interesse der Babys und haben eine beruhigende Wirkung auf sie. Beruhigungssauger sollten einmal in der kleinsten Größe angeschafft werden, auch eine Schnullerkette ist praktisch und verhindert langes Suchen in der Tasche. Beißringe für den Kühlschrank machen ab dem vierten oder fünften Monat Sinn und lindern die ersten Zahnbeschwerden.

Download: Checkliste für die Baby-Erstausstattung 

Mehr Ratgeber aus der Babywelt entdecken